Im ABC Auf 6.400 m

23 Mai 2017

51 Tag Rasttag vor letzter Etappe

Wie versprochen, werde ich euch weiter über unser Mt. Everest Besteiger berichte.

Andy hat mich heute sehr früh angerufen, via Satellitentelefon, und mir berichtet wie es unserem Team geht.
„Wir haben uns jetzt schon wieder recht gut erholt – bei Pommes, Ketchup und Bier – und freuen uns nur mehr auf zu hause …
Wir realisieren jetzt schön langsam unsere Wahnsinns Leistung und sind die glücklichsten Menschen …unser gemeinsamer Erfolg am Höchsten Berg der Welt – einfach unbeschreiblich – sind wir im „richtigen Film“ …  🙂

Morgen werden unsere Männer dann die letzte Etappe ins Basislager gehen und dann hab ich endlich, bzw. hoffentlich wieder die Möglichkeit mit Andy zu telefonieren – vorausgesetzt die „unendliche Geschichte“, sprich chinesische Simkarte funktioniert …  😉
Vielleicht bekomme ich dann endlich ein Foto …

Aufstiegs - Karte (Andreas Unterkreuter)

Aufstiegs – Karte
(Andreas Unterkreuter)

Aber jetzt muss ich euch noch unbedingt von unseren beiden besonderen „Expeditions-Begleitern“ berichten.

Einmal von unseren lieben „Tante Traudl“, die mit ihren 99 Jahren (kein Schreibfehler), täglich unsere Berichte vom Blog liest – sie lässt sie sich ausdrucken und ist mit Freude und festem Daumenhalten voll dabei …
„Schade das ich nicht 60 Jahre jünger bin“ – wahrscheinlich würde sie dann unsere knackigen Burschen auf ihrer Tour begleiten … 😉
Danke „Tante Traudl“ du bist zwar unser ältester Fan, aber auch einer unserer treuesten – „a Busserl“ von uns…

Aber dann haben wir auch noch unsere Rosa, mit ihren 3 Jahren, sicher einer unserer jüngsten Andy Holzer Fans (die Tochter von Mira und Anda, liebe Bergkollegen) die für uns, da wir ja noch keines haben, das Gipfelfoto von Andy am Mt. Everest gemalt hat – Hoffentlich ist das echte auch so schön.
Danke Rosa – Andy freut sich sicher sehr darüber … 🙂

Andy am Everest von Rosa gemalen (Foto Andreas Unterkreuter)

Andy am Everest von Rosa gemalen
(Foto Andreas Unterkreuter)

So meine lieben Leser morgen werde ich euch wieder berichten wie es weitergeht und falls wirr kein Foto bekommen, nehmen wir einfach das von Rosa…

Namaste euer Bodenpersonal Sabine (ich freu mich schon sehr auf Andy, aber ein bisschen wird es noch dauern … 🙁  )

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Im ABC Auf 6.400 m

  1. Rudi Roozen sagt:

    herzliche Gratulation Andy, Wolfgang und Clemens.
    Ich weiß um die Leistung. Ich war im Jahre 2000 am Berg unterwegs
    täglich habe ich sehr interessiert die Berichte gelesen und fiebrig mit verfolgt.
    Ich wünsche dem großartigen Team ein gutes Nachhause kommen.
    Alles Liebe Rudi Roozen, Bergführer und Lebenskünstler aus Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.