Ankunft in Nyalam auf 3.750m

6.Tag Ankunft in Nyalam auf 3.750m

Heute habe ich leider nur die kurze Information von unserem Team bekommen, dass sie gut in Nyalam auf 3.750m angekommen sind.
Sie erwähnten auch ein ausgezeichnetes chinesisches Essen mit Stäbchen bekommen zu haben – also das leibliche Wohl für unsere Männer scheint gesichert zu sein!
Aber Essen muss man wenn man kann und sich die Reserven für den Aufstieg am Berg schon jetzt ein bisschen sichern – aber anscheinend haben sie bis jetzt damit keine Probleme …

Morgen bleiben sie in Nyalam und haben einen Rasttag zur Akklimatisierung.
Vielleicht kann ich euch meine lieben Leser dann wieder mehr Aktuelles berichten.

Nyalam auf 3.750m

Nyalam auf 3.750m
Foto: Archiv Holzer

Zur Information: Nyalam ist eine Kreisstadt und liegt in 3.750 m Höhe am Friendship Highway.
Nyalam ist rund 220 km entfernt von Tingri 4.350m und zur nepalesischen Grenze bei Zangmu 2.350m sind es nur 35 km, aber auf dem Weg dorthin muss erst der 5.020 m hohe Lalung La, der Lalung-Pass, überwunden werden.
Der Friendship Highway oder China-Nepal Highway verbindet Lhasa in Tibet mit Kathmandu in Nepal. Die Grenzstation ist an der Brücke der Freundschaft zwischen Zangmu in Tibet und Kodari in der Provinz Bagmati in Nepal.
Der Highway ist Teil der chinesischen Straße G318, der in Shanghai beginnt, nach 4.760 km Lhasa erreicht und in Zangmu nach insgesamt 5.476 km endet. Mit dem Bau der Straße wurde 1958 begonnen, sie wurde bereits 1965 für den Verkehr freigegeben. Der Highway ist eine durchweg mindestens zweispurig ausgebaute Straße mit mäßigen Steigungs- und Gefällstrecken, er überquert mehrere Pässe mit 5.000 m Höhe. Auf den Straßen ist mit Fuhrwerken gezogen von Yaks, Eseln und Traktoren zu rechnen, manchmal sind auch (europäische) Radfahrer unterwegs.
Die Einreise über die Brücke der Freundschaft zwischen Nepal und Tibet ist eine Grenzabfertigung der besonderen Art. Man darf diese Brücke nur zu Fuß überqueren und muss zusehen, wie man zum ca. 10 km entfernten Zangmu gelangt.

Das haben unsere Männer schon gestern alles durchlebt und erlebt…

In der Regel stehen Träger bereit, die für ein paar Dollar das Gepäck von der nepalesischen Seite bis zum Zoll bringen, es nach erfolgter Abfertigung wieder aufnehmen und zu einem Fahrzeug (Minibus) transportieren. Während man an chinesischen Flughäfen meist problemlos durch den Zoll gelangt, sind an der Grenzstation Zangmu penible Kontrollen die Regel. Es darf z.B. kein Bild des Dalai Lama eingeführt werden, auch ähnliche Abbildungen können bereits Ärger verursachen, so z.B. Bilder von buddhistischen Mönchen in gedruckten Reiseführern. Diskussionen mit den Zöllnern sind zwecklos.
Der “Friendship Highway” ist die einzige Straßenverbindung zwischen den beiden Ländern.

Ich möchte für heute nur mehr Tashi Delek – Glück und Segen! euch allen wünschen euer Bodenpersonal Sabine

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ankunft in Nyalam auf 3.750m

  1. Johnk483 sagt:

    As soon as I found this internet site I went on reddit to share some of the love with them. kbdeccabeabf

  2. Smithk283 sagt:

    Really informative blog article.Really thank you! Want more. eefggfeecfefdaek

Hinterlasse eine Antwort