Aufbruch – Die Reise hat begonnen

Hallo meine Lieben,
nun ist es wieder so weit – das “Bodenpersonal” tritt in Aktion!

Den treuen Lesern unserer Expeditionstagebüchern bin ich ja hoffentlich noch bekannt (sie haben mir auch den Namen „Bodenpersonal“ gegeben) und für jene neu dazu gekommenen, werde ich mich kurz vorstellen:
ich bin Sabine, die Frau von Andy Holzer, und werde versuchen euch die nächsten 60 Tage über alle Neuigkeiten und Ereignisse der Expedition Mt Everest 2014 – eine Reise mit Freunden zu informieren und auch über ein paar Hintergrundinformationen berichten.

Wie immer wird dies mit viel Herz, Leidenschaft und auch ein bisschen Humor geschehen …

Ich freue mich auch über Fragen und wenn es mir möglich ist, werde ich sie euch auch gerne beantworten.

Auch wird mir und dem Team Andreas Unterkreuter, der ja leider, auf Grund seiner Schulterverletzung, nicht an der „Reise mit Freunden“ teilnehmen kann, mit Informationen zur Seite stehen.

Andreas, Andy und Wolfgang

Andreas, Andy und Wolfgang

Aber das Wichtigsten für unser Team, sind wie immer eure guten Wünsche, Gedanken und vor allem das “Daumenhalten”!

Wo ich mich jetzt auch gleich bei allen im Namen des gesamten Teams bedanken möchte, die unseren Männern schon vor der Abreise bei persönlichen Besuchen, Telefonaten und via E-mails Glück, Erfolg  und gesundes Heimkommen gewünscht haben!

Schon wieder wartet eine neue Herausforderung auf Andy und seine Freunde!

Meine Informationen, die ich dann wieder an euch weitergebe, bekomme ich via Satellitentelefon von Andy, dass uns auch dieses mal Thomas Schoerkhuber von der Firma Brandspot, zur Verfügung gestellt hat – nochmals vielen Dank!

So wird es mir hoffentlich möglich sein, über ganz aktuelle Ereignisse während der Expedition zu berichten.

Heute Vormittag  wurden unsere Bergsteiger Andy Und Wolfgang von ihren Familien und Freunden in Tristach verabschiedet.

Andy und Wolfgang mit Familie

Andy und Wolfgang mit Familie

Das restliche Expeditionsgepäck im Auto verstaut – ein großer Teil wurde ja schon vorausgeschickt (ca. 200 Kg) – und dann fuhr ich sie nach Kufstein, wo schon Daniel und sein Bruder Herbert warteten, der dann alle gemeinsam zum Flughafen nach München fuhr.

Daniel, Andy und  Wolfgang auf dem Weg zum Flughafen

Daniel, Andy und Wolfgang auf dem Weg zum Flughafen

 Aber zuerst musste Daniel noch am Parkplatz seinen Expeditionsanzug probieren – der zum Glück perfekt passt – das sind wahre Bergsteiger – in der Ruhe liegt die Kraft und das Gottvertrauen … Doch als “Neovater” (Sohn Kilian ist 2 Tage ) muss man ja Nervenstärke zeigen – herzlichen Glückwunsch noch einmal an die Jungen Eltern !!!

Für heute wünsche ich unserem Team einen guten Flug und euch eine gute Nacht

Bodenpersonal Sabine

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Aufbruch – Die Reise hat begonnen

  1. Auf unserer letzten Weihnachts- und Silvesterreise haben wir Andy vorgestellt, seine positive Denkweise, seine Leistungen und ich denke wir konnten unsrer Gäste an unserer Hochachtung für Andy teilhaben lassen.
    Mein Mann Gerd ist begeisterter Wanderer und ein ebenso begeisterter Leser von Berichten und Büchern von Bergbesteigungen. Er kennt jede Rinne, Pfade und ich denke sämtliche Grade die von publizierenden Bergsteigern und Kletterern begangen wurden.
    Leider ist es ihm, bedingt durch seinen Beruf, nie gelungen selber einen Berg zu ersteigern. Die nötige Zeit sich auf solch eine Aktion war und ist nicht vorhanden … aber er führt mit Begeisterung unsere angebotenen Wanderreisen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
    Ich hörte zufällig im TV einen Bericht über Andy, habe darauf meinem Mann postwendend “Balanceakt” gekauft und wir schauten die verschiedenste Berichte euerer Homepage.
    Seit dieser Zeit verfolgen wir die Nachrichten von und um Andy (zum Glück gibt es ja Google und seine “Allerts”) und so hörten wir – nein zuerst lasen wir- von Andys Vorhaben.
    Wir sind mit unseren Gedanken bei ihm und seinem Team, drücken die Daumen und wünschen allen von ganzem Herzen viel viel Glück und ein gutes Gelingen.
    … und liebe Sabine, wir danken Ihnen, dass Sie es möglich machen diese Reise “mitzuerleben”
    Herzliche Grüße aus Mönchengladbach
    Monika Becke

  2. brigitte spitaler sagt:

    Hallo liebes „Bodenpersonal“, vorab Danke für deine Arbeit! Werde fleißig deine Berichte verfolgen, gute Gedanken senden und halte FEST DIE DAUMEN!!!!
    Ich war heute den kleinen Kilian besuchen und möchte berichten, dass Nicky und Kilian ganz stolz auf Daniel sind!
    Mit besten Wünsche an ALLE!!!!!!
    Gruß Brigitte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>