Energietanken im Basislager

14.Tag  Basislager auf 5.380m

Heute habe ich nur eine ganz kurze Email von Andy erhalten

„Ich hab heute super geschlafen, erst beim Aufwachen kam Kopfweh. Jetzt nach dem Frühstück, Tee, Kakao, Rührei usw. bin ich wieder voll fitt. Nur „derleiden“ tut’s noch nix. Schön langsam weiter anpassen…

Alles Liebe, Andy und Team“

Das Essen schmeckt nach wie vor sehr gut – ist ein Zeichen das es ihnen gut geht.

Jetzt ist die Phase der Akklimatisierung sehr wichtig und sie werden es schon richtig machen.

Ich hoffe dass auch die nächste Nacht gut wird und freu mich wieder mehr von unseren Männern zu hören …

Hier habe ich noch eine Karte (von NDR/ARD) auf der ihr die Route die sie bis ins Basislager zurückgelegt haben genau verfolgen könnt.

Route bis zum Basislager auf 5.380m

Route bis zum Basislager auf 5.380m

Danke für die vielen Glückwünsche an unsere Everestmänner.

Bis morgen euer Bodenpersonal Sabine

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Energietanken im Basislager

  1. Hansjörg sagt:

    Hallo Andy und Team. Freut mich, dass es Euch allen halbwegs gut geht.
    Ich denke oft an Euch und es werden immer wieder Erinnerungen an unser gemeinsames Abenteuer an der Shisapangma wach. Besonders beim Lesen deiner Berichten fange ich wieder an von jenen Zeiten zu träumen.
    Wünsch Euch Allen von Herzen viel Glück und vor allem Gesundheit.
    Grüße aus Südtirol
    Hansjörg

  2. Sabine Möcklinghoff sagt:

    Vielen lieben Dank für die fortlaufenden Infos von unseren tapferen Bergsteigern. Sind sie doch für mich , zusätzlich zum online-Tagebuch von Juliane eine gewisse Beruhigung. Es freut mich sehr, dass die Gruppe offensichtlich harmoniert.Das hilft etwas, die große Entfernung zu ūberbrūcken.
    Die Bilder sind faszinierend !! Dem ganzen Team weiterhin viel Kraft, Ausdauer und gutes Gelingen. Ich kann Euch nur bewundern, dass Ihr das alles auf Euch nehmt!
    Bis bald
    viele liebe Grüße
    Tausend Dank an Sabine ( Bodenpersonal ) ! ,! !

    Sabine Mõcklinghoff ( G u K )

  3. Carmen Heyn sagt:

    Hallo Sabine,
    danke für deinen Einsatz als “Bodenpersonal”!!! So ein Blob erweitert ungemein den eigenen Horizont, und man kann über den eigenen Tellerrand heraus sehen. Liebe Grüße auch Dein Mann und Team.
    Liebe Grüße, Carmen Heyn aus Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar zu Hansjörg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>