Lobuche auf 4.915m erreicht?

11. Tag Andy, Daniel und Wolfgang müssten heute in Lobuche auf 4.915m angekommen sein

Leider habe ich heute keine aktuellen Infos von unserem Bersteigerteam.

Sie müssten aber heute morgen in Dingboche auf 4.4190m nach Lobuche auf 4.915m gestartet sein.

Laut der Beschreibung (Internet) soll es eine Wanderung durch ein weites Tal am Fuße der beeindruckenden Gipfel der Chola Tse und Tawache auf der linken Seite sein.

Ein steiler Anstieg führt zum Fuß des Khumbu-Gletschers auf Tukla. Der Weg geht  im Zickzack durch die Felsbrocken der Endmoräne des Gletschers.

Am Anfang der Steigung gibt es viele Steinhaufen, als Mahnmale für die vielen Sherpas und Bergsteiger, die bei der Besteigung des Mt. Everest gestorben sind.

Sie gehen weiter nach Lobuche, 4910 m, von wo aus sie den atemberaubenden Mt. Everest und Pumori Peak, 7220m, sehr gut sehen.

Einige Probleme mit der Atmung könnten heute für unser Team aufgrund der Höhenlage entstehen. Um die Höhenkrankheit zu verhindern ist Ruhe und viel Wassertrinken erforderlich.

Mt. Everest

Mt. Everest

Für heute muss ich euch leider auf morgen vertrösten mit der Hoffnung neue Informationen von Andy zu bekommen.

Mit den Gedanken bei unseren Männern euer Bodenpersonal Sabine

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>