Team hat Lager I auf 2.860 m erreicht

Schon wieder eine positive Meldung von unserem Expeditionsteam aus der Antarktis.
Ich glaube wir haben viele Daumenhalter, denn unsere Männer haben heute, Sonntag, den 05. Dezember, schon das Lager I auf 2.860 m erreicht.

Hiert wieder der Original-Expeditionsbericht aus dem Lager I:

“Haben heute Vormittag im Vinson–Basecamp (= VBC) zusammen gepackt und sind dann um ca. 12.30 Uhr mit großem Rucksack und schweren Schlitten, ca. 35 kg Gepäck, losgegangen.
Wir mussten gestern noch unsere Wünsche bezüglich der Verpflegung bekannt geben und so haben wir gefrorene Eierspeise, Käse, usw. mitbekommen – ist zwar vom Gewicht her schwerer, aber wir sind ja nicht so lange unterwegs.

Wir sind dann mit dem ganzen „Zeug“ vom VBC auf ca. 2.150m 9 Kilometer  in 4 ½  Stunden herauf marschiert ins Lager I (Low Camp) auf 2.860m.

Die Temperaturen sollen heuer besonders war sein, denn am Union Glacier hatte es nur -12 Grad, im VBC hatte es -20 Grad und hier haben wir jetzt ungefähr – 18 Grad.

Wir haben jetzt unsere Zelte aufgebaut und uns einquartiert und jetzt geht das erste Mal ein bisschen der Wind. Es ist auch den ganzen Tag immer gleich hell – es wird hier nicht finster.

Wir sitzen jetzt im Zelt und es hat ein bisschen zugezogen – das mit dem Wetterbericht ist auch so eine Sache – es soll lange Schlechtwetterperioden geben und dann wieder lange Schönwetterperioden …

Schlechtwetter bedeutet hier in der Antarktis  wilde Stürme, aber der Wetterbericht sagt für Dienstag schönes Wetter voraus – wir werden ja sehen …

Morgen werden wir hier auf 2.860 m einen Ruhetag machen zur besseren Akklimatisierung, denn man muss hier wegen der Südpolnähe noch einmal  knapp 1.000 Höhenmeter dazurechnen.

Übermorgen, also am Dienstag, wenn das Wetter passt, werden wir dann weiter auf das Hochlager (High Camp) auf 3.900 m aufsteigen. Sollte uns das so gelingen und das Wetter passt, würden wir dann am nächsten Tag zum Gipfelsturm starten!

Melden uns dann wieder aus dem Hochlager …

Andy, Andi, Thomas und Udo”

Ich möchte mich jetzt auch einmal im Namen unserer “Jungs” bei den fleißigen Lesern für die vielen guten Wünsche und Gedanken recht herzlich bedanken – natürlich auch für das fleissige Daumenhalten!
Danke auch für die vielen positiven Meldungen bezüglich der Berichterstattung des Bodenpersonals – aber he Leute es macht mir auch sehr viel Spass euch zu informieren und euch im Gedanken mitzunehmen zum Abenteuer unserer Bergsteiger.

Bodenpersonal Sabine

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Team hat Lager I auf 2.860 m erreicht

  1. Sonja sagt:

    ois ois guate füa die nexte Zeit und liabe Griaß aus da Hoamat (Tiroi)

  2. Köck Sepp und Sieglinde sagt:

    ..verfolgen eifrig eure Tour – habt wirklich schon einiges vollbracht – weiterhin viel Glück
    LG aus Österreich/Steiermark/Bruck an der MUR

  3. una amiga sagt:

    hola andi sch. y team, … vale, os …mucha suerte!
    una amiga

  4. reinhard sagt:

    Wunderbar, wenn alles so super klappt. Deine Berichterstattung liebe Sabine ist genial und so kann ich mich richtig hineinfühlen, wenngleich mir die Temperarturen bei uns auch schon reichen.
    Passt auf euer Gliedmaßen auf uns sein wachsam. Einfach toll was ihr da so auf die Beine stellt!
    Freu mich auf euere gesunde Rückkehr!

    reinhard

  5. Maria sagt:

    Ich wünche weiterhin so gutes Gelingen und sende ganz liebe Grüße aus Mannheim/Berlin in die Antarktis. Maria

  6. reini & martina sagt:

    He jungs!!
    Ihr seid einfach super! Halten euch ganz fest die Daumen, daß das Wetter die nächsten Tage so bleibt.
    Toi, toi
    Auch dir Sabine, vielen Dank für tolle Berichterstattung.
    lg aus Scheffau

  7. Walter sagt:

    wir verfolgen euer Unternehmen tagtäglich und wünschen euch viel Glück und gutes Wetter beim Gipfelsturm
    Grüsse Walter und Traudl

Hinterlasse eine Antwort